Dienstag, 12. Juli 2011

kinox.to der kino.to Nachfolger

Das in den vergangenen Tagen heiß diskutierte und einst meistbesuchte, illegale Filmportal kino.to, hat unter einem anderen Namen einen Relaunch gestartet. "Kinox.to" heißt soll der offizelle Nachfolger von kino.to werden. Die neue Seite, die in Layout und Inhalt ihrem abgeschalteten Vorgänger wirklich sehr ähnlich ist. Neu ist die direkte Kampfansage an GVU, Filmindustrie und Staat.

Auf der Seite von Kinox.to die vermutlich ein direkter Klon von Kino.to ist, stand auf der Startseite am Dienstag: „Das legendäre Online-Stream-Portal Kino.to war eine der Lieblingsseiten vieler deutscher und ausländischer Internetnutzer, die es satt hatten, viel Geld für überteuerte Kinovorstellungen und verspätete Serien-DVD-Releases auszugeben.“



Mittlerweile wurde die Internetseite der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) offenbar lahmgelegt. Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden erklärte dem Sender MDR info in Halle, es werde geprüft, ob es zwischen der alten, gesperrten Seite und der neuen Verbindungen gebe.

Kampfansage

Die Betreiber von kinox.to richten eine freche Nachricht an ihre Wiedersacher
„Liebe GVU, Filmindustrie und Staat: Denkt ihr wirklich, ihr könnt uns stoppen, nur weil ihr haufenweise Geld habt? Wie kann es sein, dass harmlose Webseitenbetreiber auf eine Stufe mit Mördern und Vergewaltigern gestellt werden?“

Kommentare:

  1. naja, ich bin mal gespannt wie lange das online bleibt und ob tatsächlich jemand Schaden davontragen wird.

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich finde ich, das Kino.to Recht hat!
    Ich selbst kann vielleicht alle 3 Monate mal ins Kino!
    Die Preise sind einfach überteuert!
    -B

    AntwortenLöschen
  3. Kino.to und Kinox.to sind NICHT illegal. Sie sind eine Sammlung von Links. Und sie haben ein wenig Werbung auf der Seite, wie einen Haufen anderer Websites auch.

    AntwortenLöschen
  4. Kino.to ist nur eine suchmaschine um filme zu finden kein film war dort hochgeladen.
    die selben resultate ereicht man auch mit googel wird das demnächst auch gesperrt?

    AntwortenLöschen
  5. sry wie google geschrieben ist war mit etwas anderm beschäftigt^^ und ist mir erst eben aufgefallen

    AntwortenLöschen
  6. kino.to fand ich gut und lezetenz habe ich erst erfahren das es jetzt die seite gibt


    cool cool cool cool cool

    AntwortenLöschen
  7. ich war sauer als kino.to gelöscht wurden ist!!!!!

    ABER JETZT BIN ICH HAPPY DAS ES DIE SEITE GIBT

    AntwortenLöschen