Dienstag, 19. April 2011

Ad-hoc Netzwerk einrichten Windows 7

Bei Windows 7 kann man bei allen Versionen (Windows 7 Starter, Windows 7 home, Windows 7 professional) ein sogenanntes Ad-Hoc Wlan-Netzwerk einrichten. Ein Ad-hoc-Netzwerk ist eine kurzzeitige  Verbindung zwischen anderen Computern und Geräten, das für einen bestimmten Zweck verwendet wird, z. B. zum gemeinsamen zugreifen auf Dokumenten während einer Besprechung oder das Spielen von Mehrspieler-Computerspielen. Mit einem Ad-hoc-Netzwerk kann auch die gemeinsame Nutzung einer Internetverbindung mit anderen Geräten ermöglicht werden. Dadurch muss von diesen Personen nicht extra eine eigene Internetverbindung eingerichtet werden. Ad-hoc-Netzwerke können nur Drahtlosnetzwerke sein. Auf Ihrem Computer muss daher ein Drahtlosnetzwerkadapter installiert sein, damit Sie ein Ad-hoc-Netzwerk einrichten oder ihm beitreten können.
  1. Öffnen Sie Verbindung mit einem Netzwerk herstellen, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken und "ad-hoc" eingeben.
  2. Klicken Sie auf Ein drahtloses Ad-hoc-Netzwerk (Computer-zu-Computer) einrichten, klicken Sie auf Weiter, und folgen Sie dann den Schritten im Assistenten.

Anmerkung von Windows:

  • Ist mindestens einer der Netzwerkcomputer Teil einer Domäne, müssen Sie auf diesem Computer ein Benutzerkonto besitzen, damit freigegebene Elemente auf diesem Computer angezeigt und verwendet werden können.
  • Sind die Netzwerkcomputer nicht Teil einer Domäne, für den Zugriff auf freigegebene Elemente soll jedoch ein Benutzerkonto erforderlich sein, aktivieren Sie im Netzwerk- und Freigabecenter das kennwortgeschützte Freigeben.
  • Ein Ad-hoc-Netzwerk wird automatisch gelöscht, nachdem alle Benutzer die Verbindung mit dem Netzwerk getrennt haben oder wenn die Person, die das Netzwerk eingerichtet hat, die Verbindung trennt und sich aus dem Empfangsbereich der anderen Benutzer des Netzwerks entfernt. Eine Löschung erfolgt nur dann nicht, wenn Sie es als permanentes Netzwerk erstellt haben.
  • Wenn Sie die Internetverbindung freigeben, wird die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung in folgenden Situationen deaktiviert:
    • Wenn Sie die Verbindung mit dem Ad-hoc-Netzwerk trennen.
    • Wenn Sie ein neues Ad-hoc-Netzwerk erstellen, ohne die Verbindung mit dem alten Ad-hoc-Netzwerk zu trennen, für das die gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktiviert wurde.
    • Wenn Sie sich abmelden und dann erneut anmelden (ohne die Verbindung mit dem Ad-hoc-Netzwerk zu trennen).
  • Wenn Sie ein Ad-hoc-Netzwerk einrichten und die Internetverbindung freigeben und sich dann ein anderer Benutzer über die schnelle Benutzerumschaltung an demselben Computer anmeldet, wird die Internetverbindung weiterhin freigegeben, und zwar auch dann, wenn Sie nicht vorhatten, sie für diese Person freizugeben.

Kommentare:

  1. Hallo also ich hab alles gemacht und sonst geht mein i-net auch nur dieses mal kannich nicht auf gemeinsame nutzung der internetverbindung klicken

    AntwortenLöschen
  2. Habe dasselbe Problem. Funktioniert alles bis zu dem Punkt, wo unten im Dialogfenster stehen müsste "Gemeinsame Nutzung der Internetverbindung aktivieren". Dies wird im Dialogfenster meines IBM Thinkpad 420 mit Win 7 angeboten und ist dort auswählbar, aber genau diese Zeile fehlt im Dialogfenster meines IBM Thinkpad 400 mit Win 7. Es liegt auch nicht am Gerät, das hat über eine andere Software früher schon mal als Hotspot gedient. Weiß jemand, warum die Zeile "Gemeinsame Nutzung ..." manchmal fehlt?

    AntwortenLöschen
  3. Wie läuft das mit Ad-Hoc Netzwerken unter Windows 8? Hab zwar gefunden, wie ein normales Netzwerk bzw Netzgruppe gemacht wird (http://www.excel-helfer.de/frustfrei-ein-heimnetzwerk-einrichten-fuer-windows-8-so-gehts.html), aber da steht nichts von nem Ad-Hoc Netzwerk (auch nichts im Video/Screenshots erkennbar). Versteckt sich das dann genaz woanders, oder kann mir wer sagen, an welchem Schritt vo dieser Anleitung ich woanders hin muss? Danke schonmal.

    AntwortenLöschen