Donnerstag, 11. August 2011

Facebook Messenger - Android App Download

Facebook bietet in kürze auch in Deutschland den "Facebook Messenger" als Zukunftsweisendes Nachrichtensystem an.

Eigendlich konnteman auch bislang schon über die offizielle Facebook-Apps, Nachrichten schreiben und chatten, jedoch war das Nachrichtensystem recht unausgereift und unzuverlässig. Deshalb hat Facebook jetzt mit einer eigenen Nachrichten-App angekündigt.


Das Grundprinzip ist von Google+ übernommen: So erreichen Sie mit dem "Facebook-Messenger" nicht nur einzelne Freunde, sondern auch Gruppen-Chats. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Fotos zu verschicken und Ihren Standort Freunden mitzuteilen. Das ist besonders praktisch, um beispielsweise ein Treffen zu arrangieren. Die Alert-Funktion sorgt dafür, dass Sie fortan keine Nachricht mehr verpassen. Die Empfänger können die Nachrichten auf ihrem Smartphone, auf der Internetseite von Facebook oder - wenn sie dies einrichten - auch auf einem normalen Handy lesen.

Der Dienst ist somit eine kostenlose Alternative für SMS. In Deutschland ist die sogenannte App, die es für das iPhone von Apple und Smartphones mit dem Google-System Android gibt, allerdings noch nicht offiziell verfügbar. Sie kann aber bereits hier heruntergeladen werden.

Der Facebook Massenger wird auch bald in Deutschland verfügbar sein

Facebook reagiert damit offenbar auf ein vergleichbares Angebot des neuen Konkurrenten Google+.

Der Internetriese hat in sein vor wenigen Wochen gestartetes soziales Netzwerk den Dienst Huddle eingebaut, der genauso wie der Facebook Messenger Nachrichten vom Smartphone an einen oder mehrere Empfänger erlaubt. Bei Facebook sind diese Kurzbotschaften allerdings in die normale Nachrichtenfunktion integriert, die auch E-Mails und normale Facebook-Nachrichten bündelt. Bei Google+ sind alle diese Dienste hingegen getrennt.

Fazit: Facebook bringt mit dem "Facebook Messenger" keine neuen Funktionen an den Start, da es ähnliche Möglichkeiten bereits bei Google+ beziehungsweise WhatsApp und Co. gibt.

1 Kommentar:

  1. Toller Artikel!
    Schau doch auch mal auf meinem Blog vorbei :)

    AntwortenLöschen